Über uns

Über uns

Felice Limacher, Madeleine Gasmi, Markus Ruoss

Die drei klangbegeisterten Menschen Madeleine, Felice und Markus haben sich spontan
zum Projekt Klang.reisen zusammengefunden.
Nachdem Felice Limacher und Madeleine Gasmi bereits Klang-Meditationen anbieten, 
waren die Klangreisen eine logische Folge ihres Wirkens.
Für die Klangreisen ist Markus Ruoss mit seinen stimmigen Klängen mit dabei.

Madeleine Gasmi

Mit Flöten- und Klavierstunden im Kindesalter fing es an. Doch erst die archaischen Klanginstrumente, intuitiv gespielt und erfühlt, endlich weg von Noten und Intellekt, zogen Madeleine in ihren Bann. Mit Klang vermehrt in Berührung kam sie seit 2007 über Yoga. Mantrasingen und von Klangschalen begleitete Yogastunden, Klang- und vor allem Gong-Meditationen. Auf ihre erste Yogalehrer-Ausbildung 2011 folgten verschiedene Klang-Ausbildungen im Bereich Gong, Klangschalen-Therapie und schamanische Gesänge. Madeleines grosse Leidenschaft gehört dem Gong. Vom ersten Augenblick an berührte der obertonreiche magische Gong etwas tief in ihr, das sie seither nie mehr losliess. Sie bespielt verschiedene Gongs und performt Klangschalen, Kristallschalen und -Stäbe, Trigons, Oblongs, Aureliophone, Koshi, Sansula, Shrutibox und Tampura mit Mantra-, Seelen- und Obertongesang, Monochord, Maultrommel, Rasseln, Trommeln und Vast-Blechzungentrommel.

Felice Limacher

Klänge und Musik begleiten ihn schon fast sein ganzes Leben und bedeuten auch heute noch ein Teil wesentlicher Teil seiner Aktivitäten. Bereits als Jugendlicher fand er den Zugang zu Musik und Klängen. Ab seinem dreissigsten Lebensjahr übten vor allem das Didgeridoo, perkussive Instrumente sowie Gesang eine besondere Faszination auf ihn aus. Das einfühlsame Einfliessen archaischer Naturton-Instrumente in verschiedene Klang-Rituale dürfen als eine seiner Passionen bezeichnet werden.
Felice Limacher spielt Didgeridoo, KoTaMo, Sansula, ShamanenPow Wow-Trommel, Shruti-Box, sowie Trommelgong und performt Obertongesang.

Markus Ruoss

2013 liess er sich vom Klang der Indianerflöte verzaubern. Seither spielt er sie und baut sie auch selbst. 2019 hat er das Didgeridoo «wiederentdeckt» und seit November 2020 gehört auch ein Hang Balu Sui von Panart und seit September eine Ngoni zu seinem «musikalischen Repertoire».